Universitätsklinikum Greifswald

In direkter Nachbarschaft zur bestehenden Notaufnahme des Universitätsklinikums der Hansestadt Greifswald lässt das Land Mecklenburg-Vorpommern einen Neubau für die Notaufnahme errichten.

Die PST Grundbau GmbH erhielt den Auftrag zur Herstellung der etwa 5 m tiefen Baugrube als Komplettmaßnahme. Im Rahmen der Baugrubenherstellung wurden zwischen Januar und Mai 2016 folgende Hauptleistungen erbracht:

  • ca. 1.700 m² rückverankerte bzw. ausgesteifte Spundwand

  • Düsenstrahlarbeiten im HDI-Verfahren zur Unterfangung und Abdichtung

  • Kleinverpresspfähle zur Tiefgründung von Teilen des Neubaus sowie des Kranfundaments

  • ca. 9.400 m³ Erdaushub mit Abbruch eines Stahlbetontunnels

  • ca. 2.000 m² Sauberkeitsschicht

  • Wasserhaltung mit Brunnen und Vakuumlanzen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.