Aufschlußbohrungen

Aufschlussbohrungen werden zur Erkundung der geologischen Verhältnisse im Untergrund abgeteuft. Die so gewonnenen Erkenntnisse sind wichtige Grundlagen für weitergehende Untersuchungen und Einsatzplanungen.

Hauptanwendungsgebiete sind:

  • Erkundung örtlicher Grundwasser- und Bodenverhältnisse bei neu zu erstellenden Wassergewinnungsanlagen

  • Erkundung und Kontrolle von Altlasten

  • Erkundung des Baugrundes

  • Erkundung und Suche mineralischer Bodenschätze

Die PST Grundbau GmbH führt Aufschlussbohrungen nach den DIN-Vorschriften in allen erforderlichen Durchmessern und Tiefen durch und setzt dabei moderne Techniken ein:

  • Druckspül-/Direktbohrverfahren

  • Drehschlagbohrverfahren

  • Lufthebebohrverfahren

  • Saugbohrverfahren

  • Trocken-/Kernbohrverfahren

  • Seilkernbohrverfahren

  • Rammkernbohrverfahren

Speziell für den Talsperrenbau und die Talsperrensanierung werden Pendellotbohrungen, Drainagebohrungen, Piezometerbohrungen und Bohrungen zur Errichtung von Injektionsankern im Stollenbereich ausgeführt.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.