Ludwigsfelde

Auf dem Gelände der ThyssenKrupp Umformtechnik GmbH in Ludwigsfelde war die Herstellung einer Grube für ein Pressenfundament zur Warmumformung geplant.
Hierfür sollte eine Stahlbetonwanne mit den Abmessungen 25,00 x 8,00 m und 6,50 m Tiefe hergestellt werden. Die Besonderheit war, dass die Arbeiten in einer Werkhalle bei laufendem Betrieb und unter begrenzter Arbeitshöhe auszuführen waren.
Mit der Baugrubensicherung, einschließlich der Unterfangung der Fundamente angrenzender Stützen der Hallenkonstruktion, wurde die PST Grundbau GmbH beauftragt.
Die Herstellung der Baugrube erfolgte nach einem von uns ausgearbeiteten Sondervorschlag. Dabei wurden die Verbauträger mittels Portalkran in frisch gedüste HDI-Säulen eingestellt.
Die unmittelbar an der Baugrube befindlichen Stützenfundamente wurden auf einer freien Höhe von mehr als 2,00 m mittels Hochdruckinjektion unterfangen. Die Unterfangungskörper sind gegeneinander abgesteift worden.
Die Ausführung der Spezialtiefbauarbeiten erfolgte in einem engen Zeitrahmen (Mai 2007) wobei in Anbetracht der geplanten Fertigstellung der kompletten Pressengrube in der 1. Hälfte 07/2007 zeitgleich Arbeiten verschiedener Gewerke auf engstem Raum ermöglicht werden mussten.

Direkt-Navigation öffnen oder schließen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie Ihr Einverständnis auch jederzeit widerrufen oder erteilen.