Koserow

Im Seebad Koserow auf der Ostseeinsel Usedom erfolgt die Errichtung eines Kneipp-Kur-Zentrums als Erweiterungsbau des Hotel "Hanse Kogge".
Der Bauherr erteilte der PST Grundbau GmbH hierzu den Auftrag für den Spezialtiefbau und die Wasserhaltung.
Die am Standort vorgefundene schwierige Geologie mit sich unregelmässig abwechselnden bindigen und rolligen Bodenschichten stellte hierbei eine besondere Herausforderung für die in Einsatz gebrachte Wasserhaltung dar.
Folgende Leistungen waren zu erbringen:

  • 115 lfdm. umschließender, abgedichteter Spundwandverbau mit einer freien Höhe von 5,30 m

  • 31 to Kopfaussteifung der Spundwand mit baugrubenübergreifenden Gurten und Steifen

  • den wechselnden Bodenschichten angepasste Wasserhaltung mit Tiefbrunnen, Vakuum-Spülfiltern, Drainagen und Pumpensümpfen

Direkt-Navigation öffnen oder schließen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie Ihr Einverständnis auch jederzeit widerrufen oder erteilen.