Scharnhorststraße

Nachgründung von Fundamenten in der Scharnhorststraße 3 in Berlin-Mitte

Auf dem Grundstück Scharnhorststraße 3 in Berlin-Mitte wurde 1868 auf Initiative von Königin Augusta das Kaiserin-Augusta-Hospital als kleines Krankenhaus für die gehobene Gesellschaft errichtet. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Haus (ein sehr viel größerer Neubau, vermutlich aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts) schwer beschädigt, und danach nur instandgesetzt, aber nicht historisch rekonstruiert.

Im Jahr 2010 wurde das Gebäude durch die KARL STORZ GmbH & Co KG aus Tuttlingen erworben und soll bis Herbst 2013 in ein modernes Geschäftshaus umgebaut werden.

Die PST Grundbau GmbH erhielt von der Firma Gießner Bauunternehmung GmbH aus Berlin, den Auftrag zur Nachgründung der Fundamente, die aufgrund der Lasterhöhung im Endzustand sonst keine ausreichende Tragfähigkeit haben würden.

Die Arbeiten erfolgten ausschließlich in Kellerräumen mit beschränkter Arbeitshöhe.

Ausgeführt wurden im Zeitraum Juli bis August 2012 mit 2 Kellerbohrgeräten ca. 143 lfdm. Fundamentnachgründung im Verfahren Preussag-Jet Z-34.24-211

KONTAKTINFORMATION

PST Grundbau GmbH
Kanalstrasse 103-115
D-12357 Berlin
Deutschland

Tel.: +49 30 660672-0
Fax.: +49 30 660672-99
info@pst-grundbau.de