Finkenwerder

Hamburg, Umgehung Finkenwerder
Sicherung METHA-Beckendamm

Die Freie und Hansestadt Hamburg hat die Firmen PST Grundbau GmbH und Gebrüder Kemmer GmbH mit der Sicherung des METHA-Beckendamms im Zuge der Umgehung Hamburg-Finkenwerder beauftragt. Die Arbeiten werden im Rahmen der aus beiden Gesellschaften bestehenden Arbeitsgemeinschaft ausgeführt.

Die Trasse der geplanten Ortsumgehung Finkenwerder (Ufi) verläuft am südlichen Rand der Schlickdeponie Francop und der METHA-Schlickaufbereitungsanlage (METHA=Mechanische Trennung und Entwässerung von Hafensedimenten).

Um die Standsicherheit des METHA-Beckendamms in allen Phasen des Neubaus der Trasse gewährleisten zu können, ist eine Sicherungsmaßnahme erforderlich. Dazu wird eine 380 Meter lange rückverankerte, aufgelöste Bohrpfahlwand mit einem aufgesetzten Stahlbetonholm im Böschungsbereich des Beckendamms gebaut.

Die Arbeitsgemeinschaft hat den Auftrag für die Erdarbeiten, zur Herstellung einer Bohrpfahlwand, der Dammvorschüttung als Bohrebene und für die temporären Entwässerungsmaßnahmen.

Innerhalb der Arbeitsgemeinschaft stellt die PST Grundbau GmbH die gesamte Bohrpfahlwand her. Diese besteht aus folgenden Teilleistungen:

  • 3.300 Meter Ortbetonpfähle mit einem Durchmesser von jeweils 90 Zentimetern (214 Stück)

  • 3.600 Meter Daueranker mit Längen bis zu 31 Metern

  • 380 laufende Meter Stahlbetonkopfbalken in einer Dimension von 1x1 Meter

KONTAKTINFORMATION

PST Grundbau GmbH
Kanalstrasse 103-115
D-12357 Berlin
Deutschland

Tel.: +49 30 660672-0
Fax.: +49 30 660672-99
info@pst-grundbau.de